Allgemein

Meine Seite ist CO2-neutral

Veröffentlicht
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten.

Es gibt CO2-neutrale Internetseiten?

Anders gefragt: Es entsteht CO2 durch Internetseiten? Ja.

Nach einer Studie von Dr. Alexander Wissner-Gross, Umweltaktivist und Harvard-Physiker, verursacht eine durchschnittliche Internetseite ca. 0,02g CO2 pro Seitenaufruf. Angenommen ein normaler Blog besitzt 15.000 Seitenaufrufe im Monat, ergibt dies einen jährlichen CO2-Ausstoß von 3,6kg. Zurückzuführen ist dieser Wert hauptsächlich auf den immensen Stromverbrauch, der durch die Nutzung von (Groß-)Rechnern, Servern und deren notwendige Kühlung anfällt.

Quelle: http://www.kaufda.de/umwelt/co2-neutral/1-baum-1-blog-so-funktionierts/.

Dieser Verbrauch kann durch das Pflanzen von Bäumen kompensiert werden. Genau dies wird von der Aktion „Mach’s grün“, die Umweltinitiative von kaufDA, und „I Plant a Tree“, einer gemeinnützigen GmbH getan. Aber wie viel CO2 nimmt ein Baum pro Jahr auf?

Der United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC), das internationale Umweltabkommen der Vereinten Nationen, rechnet, dass ein Baum pro Jahr etwa 10kg CO2 absorbiert.

Quelle: http://www.kaufda.de/umwelt/co2-neutral/1-baum-1-blog-so-funktionierts/.

Es ist also sehr wahrscheinlich, dass meine Internetseite für die Lebenszeit eines Baumes CO2-neutral ist.


Online-Prospekte umweltfreundlich

Schreiben Sie einen Kommentar